Mein Beileid…

für alle, die sich aus Ignoranz an mir stören. Alles was ich tue geschieht weil ich nicht mehr nur anderen gefallen kann. Ich muss mir selbst wieder treu werden um auch wieder authentisch anderen zu begegnen. Ansonsten zerbreche ich und reiße alle um mich mit in den Abgrund. Da hat…

Verkehrte Welt

Ist es nicht verrückt? Ich meine, abgesehen davon, dass ich das Wort "verrückt" inzwischen sehr inflationär gebrauche? Ich sitze in meiner Fortbildung. Als Mann. Wie leider immer noch gewohnt in meinem bisherigen Leben. Drunter trage ich einen Sport-BH und einen String... Genau genommen habe ich emotional langsam den Punkt erreicht…

Zart besaitet

Gestern war es soweit. Zum Selbsthilfegruppentreffen trug ich zum ersten mal angemessene Kleidung - also weibliche. Dass die Gruppe danach noch ins Kino wollte, es dort um das Thema Transidentität ging, und wir uns sogar als neu gegründete Selbsthilfegruppe vorstellen... davon erfuhr ich erst stückweise. Erst war es nur das…

Challenge accepted…

Gestern habe ich mich wieder von jeglicher Körperbehaarung befreit. Auch wenn das meine "fehlerhafte" Anatomie nicht verändert, so fühle ich mich gleich wieder etwas "sanfter". Manchmal sind es die kleinen (immerhin über zwei Stunden dauernden) Dinge im Leben, die etwas bewirken. Kleine Gesten, kleine Taten, die das Leben ins rechte…

Alltag und Träume…

So verstreicht die Zeit... Eigentlich wäre ich gerne in Therapie. Und auf dem Weg der Wandlung. Doch praktisch schlängle ich mich durch den Alltag. Nach der Trennung kämpfe ich immer noch darum meine Tochter sehen zu dürfen. Und fülle Formulare aus. GEZ, Arbeitsagentur, Adressänderungen, Banken... Kaum hab ich Luft geholt…

Ich bin ein Teil von Gottes Plan…

Was zum...? Das wird wahrscheinlich die erste Reaktion von den meisten sein, Ein Transmädchen spricht über Gott?? Warum nicht? Ich kann euch sogar erklären warum ich solche Worte in den Mund nehme. Ich war niemals ein(e) Kirchengänger(in). Ich bin der Überzeugung, dass die Dogmatisierung einer übergeordneten, omnipotenten Präsenz absolut kontraproduktiv…

Die Zeit fließt…

Tag für Tag vergeht. Ich habe das Gefühl auf der Stelle zu treten. Ich gehe aktuell arbeiten bzw. mache ein kurzes Praktikum, um meine Projektarbeit vorzubereiten für die anstehende praktische Prüfung im Januar. In der Freizeit quäle ich mich mit Papierkram herum und versuche nicht im Stehen einzuschlafen. Stattdessen schlafe…

Szenen einer Scheidung

Tja. Da glaubt man einen Menschen zu kennen. Und wenn es darauf ankommt lernt man die bittere Wahrheit kennen. Ich war 10 Jahre verheiratet. In letzter Zeit lief nicht immer alles rund. Ich entdeckte meine bipolare Störung. Die phasenweise auftretenden Manien und Depressionen haben mich und meine Familie Kraft gekostet.…

Tadaaaa…

...und schon gibt es mal ein paar feste Artikel, die ihr auf der Seite oben links durchstöbern könnt. Ich habe da mal zusammen gefasst wer ich bin und um was es hier eigentlich geht. Küsschen   Rebecca
1 4 5 6