Nachtschicht

Tja, es ist 02:47 Uhr nachts und ich sollte eigentlich gerade schlafen. Doch was mache ich? Richtig. Wach sein. Es ist traumhaft. Innere Wut und Enttäuschung treibt mich an. Soeben habe ich einen Dreiseiter formuliert - meinen Widerspruch gegen die abgelehnte Kostenübernahme der geschlechtsangleichenden OP. Man wirft dort mit "mindestens…

Ganz nach dran…

In der Mitte der Entwicklung holt mich ein wenig der Alltag ein. Die Tage vergehen standardisiert, ich komme müde nach Hause und möchte eigentlich nur noch ins Bett. Doch hätte ich eigentlich noch so viel zu tun. Aber es lähmt mich. Tatsächlich beschleichen mich manchmal Zweifel. Zwar können sie mich…

Die Welt dreht sich einfach immer weiter…

​Ja, das ist mein Fazit der letzten Tage. Ich habe einiges erreicht (Logopädin gefunden, Hormontherapie begonnen), und warte sehnsüchtig auf Donnerstag - meine Anhörung, ob man meinen Antrag auf juristische Weiblichkeit anerkennt. Und es gibt noch so viel zu tun. Die Steine Rollen, aber für einen ordentlichen Steinbruch muss ich…

Angst…

...Ist fieses Gift, wenn man ein erfülltes Leben führen möchte. Doch wie ich als notorisches Angsthäschen langsam feststellen muss, liegt es eigentlich nur an folgendem: Mutig kannst du nur ein, wenn du wirklich an etwas glaubt.  Nein, mit Religion hat as wenig zu tun. Auch hier hat man in der…

Und monatlich grüßt das Murmeltier…

​Hallo. Nein, es geht hier nicht um einen weiblichen Monatszyklus. Es geht um die Tatsache, dass mir meine EX-Frau das Leben schwer macht in Bezug auf meine Tochter. Denn sie sabotiert jede ordentliche Möglichkeit, mich meiner Tochter zu offenbaren. Das bedeutet, ich bin immer noch gezwungen, meine Tochter anzulügen und…

Und ne Buddel voll Rum…

Tag 16 auf Hormonen. Wie geht es mir? Theoretisch fast wie immer. Nebenwirkungen bleiben eigentlich soweit aus. Ich habe gestern im Spiegel entdeckt, dass mein Hintern kräftiger wird. In Sachen Haarreduktion hat sich noch nicht viel getan, ich bin immer noch ein weibliches Äffchen 😉 Die Woche neigt sich dem…

Zu viel Input, kein Output…

​Dies waren zwei actiongeladene Tage. Gestern war ich in München, heute bin ich in Frankfurt. Der Grund; Vorgespräche zur geschlechtsangleichenden Operation. Nein, keine Veranlassung. Nur Mund wässrig machen, drüber sprechen und abwägen wer später Hand anlegen darf. Ich darf mir mal wieder tolle Bilder anschauen, wie denn diese OP vonstatten…

Der Berg ruft…

Viel zu lang ist es her, dass ich hier etwas geschrieben habe. Und es ist einiges passiert. Zunächst die Sachinformationen... Ich habe Stufe 2 von 6 erreicht. 1) Therapeutische Begleitung (läuft) 2) weibliche Hormone (LÄUFT!) 3) juristische Anerkennung (schwebt) 4) Stimmtherapie (steht an!) 5) Haarentfernung Gesicht / Hals (neverending story)…

Halt’s Maul und friss…

Guten Morgen.  Na was ist denn das für ein Ton? Das mögen sich einige fragen. Nun ja, einer der drei Leser vielleicht 😉 In letzter Zeit habe ich so einige indirekte Ablehnungen, Anfeindungen und Niederlagen hinnehmen müssen. Denn es ist wider erwarten nicht so, dass die Menschen einfach auf einen…

Auf dem Boden bleiben … und einrollen

Rebecca, bleib auf dem Boden der Tatsachen! Das könnte mein Dauermotto werden. Und mit dem Zusatz: "Roll dich ein in Fötushaltung und immer schön am Daumen lutschen!" Warum so pessimistisch? Nun ja, Träume sind bei mir sehr gefährlich. Denn sie beflügeln mich. Machen mir Hoffnung. Und Hoffnun macht mich schnell…