Mein Beileid…

für alle, die sich aus Ignoranz an mir stören.

Alles was ich tue geschieht weil ich nicht mehr nur anderen gefallen kann. Ich muss mir selbst wieder treu werden um auch wieder authentisch anderen zu begegnen. Ansonsten zerbreche ich und reiße alle um mich mit in den Abgrund. Da hat keiner einen Vorteil von.
Ja, ich gestehe, ich genieße auch ein Stück weit die Freiheit, die das Verwirklichen mit sich bringt. Selbstverständlich bedeutet das nicht dass ich nicht darum trauere was ich hinter mir lassen musste.
Was mich allerdings eher nervt ist das ignorante, selbstgefällige Verhalten so mancher Mitmenschen, die einmal mein Vertrauen genossen. Ich störe euch nicht, habe mich zurückgezogen um euch vor mir zu schonen. Dennoch scheinen manche noch immer aktiv damit beschäftigt zu sein mich wirkungsvoll zu verachten. Ich sehe eure stümperhaften Stalking-Versuche mich zu beobachten. Ihr sucht nach Schwächen, mir meinen Umgang mit meinem Kind streitig zu machen. Ihr sucht nach Lücken um mich zu vernichten. Warum? Was treibt euch dazu an?
Ich bin außer Reichweite. Ich habe keine Absicht euch zu schaden. Das wollte ich nie. Vielmehr habt ihr MIR geschadet, weil ihr schlicht unfähig wart mich so zu akzeptieren wie ich bin. Und ich empfinde Mitleid mit eurem viel zu engen Weltbild, das es euch unmöglich macht Menschen in ihrem ganzen Glanz zu akzeptieren. Die Welt ist Vielfalt, und sollte nicht durch Einfalt zerdrückt werden.

Ich werde nicht damit aufhören mein Leben so zu leben wie ich es für richtig erachte. Denn weniger fordert auch ihr nicht für euch selbst. Ihr müsst mir nicht folgen. Aber steht mir gefälligst auch nicht im Weg!

Ich bin nicht verrückt. Ich habe keine Wahnvorstellungen. Ich bin nicht unreif und nicht dumm. Ich weiche lediglich von dem ab was IHR als idealen Lebensweg betrachtet.

Ihr könnt mich beobachten. Ihr könnt mich stalken. Ihr könnt alles sammeln was ihr als Beweise für eure Ignoranz betrachtet. Ich kann euch nicht davon abhalten. Und ich lasse mich dadurch auch nicht beirren oder einschüchtern.  Ich kann euch nur hier und jetzt einmalig informieren: ich sehe euch. Und es bleibt dabei:

Ich bin Rebecca.

Wen das stört der darf sich gerne abwenden.

Alle anderen heiße ich willkommen. Ich will nicht angeben. Ich will nicht posieren. Aber ich bin mit meinen Themen nicht allein auf der Welt. Manche inspiriert es vielleicht wie ich meinen Weg gehe. Andere fühlen sich einfach unterhalten. Und wen es stört … kein Grund zur Aufregung. Ich bin nicht feindlich gestimmt. Ich erkläre gerne. Oder ich gehe euch aus dem Weg bzw. ihr mir. Kein Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.