Immer nur Standard…

Heute war meine Anhörung, ob ich als Frau mit entsprechend geändertem Namen juristisch anerkannt werde. Hier gibt es die unterschiedlichsten Vorgehen. Manche berichten, es habe nach der Anhörung Monate gedauert bis der Beschluss kam. Andere hatten Glück; es qr alles bereits soweit vorbereitet dass sie den Beschluss gleich mitnehmen konnten. 

Und? Ratet mal was mir mein Glück beschert hat!

Richtig. Das absolute Standardprogramm. Beschluss kommt irgendwann. Heute ist noch NICHTS rechtskräftig. tja, als wäre ich es nicht schon gewohnt immer nur die minimale Standardbehandlung zu erfahren. Bisher hat sich KEINE Instanz durch Einsatz und Mitgefühl irgendwie mit Ruhm bekleckert. Nur das nötigste. Immer. 

So langsam nervt es. Warum gerate ich immer nur an die Dienst-nach-Vorschrift-Pappnasen? Verdiene ich kein Glück? Muss ich immer nur gegen Windmühlen laufen?

Ich könnte zufrieden sein. Aber womit? Dass niemand mir mit Güte und Ehrgeiz begegnet? Mir hilft, statt mich nur durchzureichen?

Egal. Der Kampf geht weiter. Frauen müssen sich ja viel gefallen lassen. Ich gewöhne mich schon mal daran. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.