Hallo Körper…

Hallo mein lieber Körper,

wir haben uns noch nie richtig unterhalten. Ich weiß ich habe dich 35 Jahre lang ignoriert und nicht für voll genommen. Eigentlich war ich immer nur enttäuscht und unzufrieden mit dir. Das war nicht fair. Das erkenne ich jetzt. Du hast sehr unter meiner Missachtung gelitten. Dabei hast du dich so bemüht mir treu zu bleiben. Du warst kaum richtig krank, hast immer alles im Griff gehabt und warst immer für mich da als ich dich brauchte. Und was habe ich dir gegeben? Kummer, traurige Gefühle, Missachtung, Übergewicht, ungesunde Lebensweisen… ich war eine unwürdige Seele.

Nun müssen wir uns aber mal unterhalten. Ich möchte mich mit dir versöhnen. Ich weiß ich kann das niemals aufwiegen was ich dir angetan habe. Du kannst nichts dafür dass ich weiblich wurde, obwohl du ein Männchen bist. Du hast nur deine Aufgabe erfüllt, die man dir aufgetragen hat. Und du hast sie immer erfüllt, hast nie wirklich versagt. Ich will mit dir Frieden schließen. Nein, ich will dass wir Freunde sind. Beste Freunde. Denn ich habe erkannt dass du großartig bist. Du bist so flexibel und anpassungsfähig. Kaum dass ich den Entschluss gefasst habe endgültig weiblich werden zu wollen hast du angefangen irgendwie den Testosteronspiegel herunter zu drücken. Du gibst mir Halt. Du bist wiederum für mich da. Und ich möchte dir ein Angebot machen. Bitte lass uns beste Freundinnen werden.

Ich weiß ich habe da noch ein bisschen was unangenehmes mit dir vor. Du wirst gezwungen werden dich umzustellen auf Östrogen. Das Testosteron wird dann blockiert. Das wird anstrengend. Und dann werden wir eine OP machen. Das wird noch mal richtig anstrengend und sich eine kurze Weile sehr unnatürlich anfühlen. Ich kann dir das leider nicht ersparen. Ja, schon wieder habe ich unfaire Dinge mit dir vor. Aber dieses Mal machen wir das anders.

Ich werde dich achten. Ich bin dir dankbar. Wir zwei werden das durchstehen die nächsten 1-2 Jahre. Und dann werde ich dir etwas zurück geben können – Lebensgefühl. Wir werden eine Einheit sein. Du bekommst ein glatteres Hautbild, wirst gepflegt und gehegt, und ich gebe dir ganz wichtige Dinge – positive Gefühle. Ich werde glücklicher sein – vor allem deinetwegen. Denn ich erkenne schon jetzt wie wunderbar du bist. Mich stören nur noch Kleinigkeiten, nicht mehr deine pure Existenz. Und diese Kleinigkeiten bekommen wir hin. Nach der OP wird alles aufwärts gehen. Du bist mein bester Freund und ich deine beste Freundin. In guten wie in schlechten Tagen. Und die schlechten Tage werden sehr viel weniger werden. Ich werde dich höchstpersönlich streicheln wenn es sonst niemand tut. Wir werden Schwimmen gehen, spazieren, das Leben genießen. Und du bekommst die ganzen Glückshormone, zu denen ich dir nie Zutritt gewährt habe. Ich will gar keinen anderen Körper. Ich will DICH. Du bist mein Herzblut. Wir beide werden das schon hinbekommen. Ich vertraue dir. Dir wird was einfallen dass die Silhouette zu den Hormonen passt. Dir wird was einfallen dass die Brüste noch etwas femininer ausfallen. Du hast bisher alles hinbekommen. Du schaffst das. Und ich werde es schaffen auf dich acht zu geben. Dich nicht mehr zu ignorieren. Für dich da sein.

Mit herzlichem Gruß

Deine Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.